• Instagram
  • Facebook

Hypnose

Ein bewährtes Mittel bei
Angst - Stress - Blockaden - Konflikten
Hypnos- u. Hypnocoach.png

Menschen möchten glücklich sein und manchmal gelingt das nicht. Oft stehen schlechten Gewohnheiten dahinter. Wir Menschen funktionieren zu einem Grossteil aus Automatismen (Gewohnheiten) und das ist auch gut so. Viele solcher Gewohnheiten sind lang erlernt worden und haben bzw. hatten immer eine wichtige Funktion im Leben. Vieler solche Gewohnheiten oder Lernerfahrungen sind gut, manche können sich aber später manchmal als Blockaden erweisen, z.B. wenn sie verhindern, dass wir so leben, wie wir leben wollen (z.B. Angst eigene Meinung zu sagen). Die damit verbundenen Ängste, Blockaden, Konflikte, der Druck und Stress, kosten viel Zeit, Energie und Geduld. 

Du hast beschlossen, dass du jetzt von deinem Problem endgültig genug hast und es ein für alle mal loswerden willst? Hypnose oder Arbeiten in Trance ist eine äusserst wirksame Methode, solch schlechte Gewohnheiten oder Lernerfahrungen in neue Handlungsweisen zu verändern!

Merke: Das Arbeiten in Trance bzw. in Hypnose ist nichts Magisches oder so. So wie wir das vielleicht vom Fernsehen oder aus Büchern kennen. Die heutige Arbeit in Trance kann beschrieben werden als ein normaler Dialog (Gespräch) zwischen dem Coach und dem Klienten meist mit geschlossenen Augen. Es wird sogar nicht wenig geredet! Ein Teil des Bewusstseins ist dabei völlig wach und da, während ein anderer Teil etwas in Trance oder ins Träumen gehen kann mit Vorstellen von Bildern, Empfinden von Körpersensationen etc. Diesen Zustand kennen wir alle z.B. wenn wir ein Buch lesen, Yoga machen, meditieren etc. Oder das automatisierte Autofahren auf langen Strecken gibt das Arbeiten in Trance wohl am besten wieder. Beim Arbeit in Hypnose oder Trance geht es  also weniger um die Vorstellung, den Klienten beeinflussen zu wollen, als ihn vielmehr dazu zu befähigen, sich selbst zu helfen. Ziel ist es, einen Selbstorganisation anzuregen, mit dem du dich im Alltag selbst unterstützen kannst. Es funktioniert, ganz einfach. 

illustriert Familie
"Es ist erstaunlich, wie lange Menschen belastende Gefühle und Gedanken mit sich herumtragen. Dabei tragen sie die Lösung schon lange in sich mit. Hypnocoaching kann helfen, die Ressourcen freizulegen. Trancen sind Chancen"
Inhalte der Sitzungen: 

Der richtige Weg sind ca. 5 Sitzungen. Manchmal sind es auch nur zwei, manchmal sieben. Immer so viel wies braucht, Sie entscheiden. Ein erprobter und bewährter Sitzungsablauf:

Nr. 0: Du schickst einen Fragebogen mit deinen Daten, dem Anliegen (Problem, Herausforderung, Lernfeld, Fragezeichen...) und dem Symptom (was stört dich jetzt?), und deinem Veränderungswunsch 

Nr. 1: Erstgespräch: Hier klären wir dein Anliegen sowie den Veränderungswunsch und vereinbaren den Leistungsauftrag, schauen deine Biographie an, besprechen Vorstellungen und Erfahrungen mit Hypnose, und üben schon mal deine Trancefähigkeit mit zwei lustigen Probeinduktionen für die nächste Sitzung 

Nr. 2: Hier erkunden wir in leichter Trance dein »Anliegen« und etablieren einen Sicheren Ort oder Wohlfühlort zur Vorbereitung der Hauptintervention

Nr. 3: Wir stärken Deine Ressourcen mit der Stellvertretertechnik, metamorphischem Garnieren oder dem Ressourcenpalast, holen z.B. Rat vom Unbewussten, erarbeiten Lösungsvisionen

Nr. 4: Biographiearbeit mit Überschreiben schlechter Gewohnheiten, ggf. Systemarbeit wie Arbeit mit inneren Anteilen und vieles anderes

Nr. 5: Refresher Sitzung: Denken, Fühlen, Handeln anziehend imaginieren, planen und für den Alltag festigen (ankern).

Bist du neugierig und möchtest weiterkommen?

 

Gerne stehe ich dir für ein Kennenlerngespräch jederzeit zur Verfügung und orientieren dich über die Einzelheiten. Einfach anrufen oder über Chat oder Email.

Trained-Hypnotist-rechteckig.jpg
Trained-Hypnotist-Flag.jpg
DAGH-mit-Website mit Rahmen.gif